TTSV Kenzingen » Rückblick auf die Bezirksmeisterschaften, Teil 1 – Gesamt

Rückblick auf die Bezirksmeisterschaften, Teil 1 – Gesamt

Der TTSV Kenzingen hat am vergangenen Wochenende (08. und 09.11.) erfolgreich die diesjährigen Bezirksmeisterschaften ausgerichtet. 220 Jugendliche und 140 Damen, Herren und Senioren waren am Start und spielten um die Titel in den einzelnen Klassen. Erfolgreichster Verein war die FT 1844 Freiburg, die mit Till Werner den Meister im „Königswettbewerb“ (Herren A) und mit dem Jugendspieler Pierre Kolbinger den Sieger im Herren B-Wettbewerb stellten. Auch die Doppel-Titel gingen nach Feiburg. Bei den Damen siegten Mareike Schmidt aus Ehrenkirchen (Damen A) und die 11-jährige (!) Marina Zimmermann, TTC Emmendingen (Damen B). Gunter Schmid, der Mitfavorit des gastgebenden TTSV, ging krankheitsbedingt geschwächt in die Titelkämpfe und musste sich deshalb im Halbfinale geschlagen geben. Im Viertelfinale war er der einzige Spieler, der nicht das Trikot von 1844 Freiburg trug.
Die Bezirksmeister:
Damen Einzel A: Mareike Schmitt (Ehrenkirchen)
Damen Einzel B: Marina Zimmermann (Emmendingen)
Herren Einzel A: Till Werner (1844 Frbg.)
Herren Einzel B: Pierre Kolbinger (1844 Frbg.)
Herren Einzel C: Jonathan Stutzmann (Simonswald)
Herren Einzel D: Maximilian Karcher (Weisweil)
Senioren 50: Horst Dages (Köndringen)
Senioren 70: Fritz Kohler (Nimburg)
Damen Doppel A: Bösch/Schmitt (Eschbach/Ehrenkirchen)
Damen Doppel B: Göppert/Huth (Kirchzarten)
Herren Doppel A: Loth/Werner (1844 Frbg.)
Herren Doppel B: Kolbinger/Luchner (1844 Frbg.)
Herren Doppel C: Hagemann/Stutzmann (Simonswald)
Herren Doppel D: Schopferer/Müller (Endingen/1844 Frbg.)
Senioren Doppel: Dages/Jordan (Köndringen)

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>