TTSV Kenzingen » Aufstellungen der Herrenmannschaften

Aufstellungen der Herrenmannschaften

Wie bereits berichtet, sind die vom TTSV eingereichten Aufstellungen überpüft und genehmigt worden. Da es keine größeren Änderungen (Zu- und Abgänge – siehe Artikel vom 1. Juni) im Gesamtkader gegeben hat und nach den TTR-Bilanzzahlen aufgestellt werden muss, ergaben sich die Zusammensetzungen der einzelnen Teams fast von selbst. Weil vier Jugendspieler altershalber in den Herrenbereich gewechselt sind, wurde eine Mannschaft mehr als in der vergangenen Saison gemeldet. Damit geht der TTSV nach langer Zeit wieder einmal mit fünf Herrenmannschaften an den Start (siehe Artikel vom 29. Juni). Bei der Position der einzelnen Jugendspieler innerhalb der Mannschaft wurde von den TTR-Regularien bzw. den Vorgaben zur Aufstellung abgewichen. Dies ist nach den Statuten im ersten Jahr der Zugehörigkeit im Herrenbereich auch erlaubt, um die Nachwuchskräfte sinnvoll einsetzen und fördern zu können.

Die erste Herrenmannschaft wird nach dem Verbleib in der Verbandsliga in unveränderter Besetzung antreten. Konrad Greinwald aus der 2. Mannschaft soll aber kontinuierlich an das Niveau herangeführt werden und je nach Spielplan die Mannschaft ergänzen und Einsatzzeiten erhalten.

Die zweite Mannschaft spielt ebenfalls nahezu unverändert. Nominell rückt „Captain“ Johannes Stubert wieder ins Team. Als Ersatz für die Bezirksligatruppe stehen die beiden Spitzenspieler der dritten Mannschaft, Sener Oguz und Franz Boldt, aber jederzeit zur Verfügung.

Nach dem Aufstieg war für die dritte Mannschaft eine Verstärkung unbedingt erforderlich, um sich in der A-Klasse behaupten zu können. In diese neu formierte Mannschaft rücken die Zwillinge Tim und Sven Pflieger (beide aus der Jugend) und Neuzugang Stefan Klem.

In der vierten Mannschaft, die von der C- in die B-Klasse aufgestiegen ist, werden fast alle nominierten Spieler die entsprechende Erfahrung mitbringen, weil bis auf die beiden ehemaligen Jugendspieler (Markus Greinwald und Stefan Krumm) das übrige Quartett bereits in der vergangenen Saison in dieser Liga gespielt hat. Eine gute Mischung an erfahrenen und jungen Spielern soll das Aufsteigerteam in das sichere Mittelfeld der Tabelle führen.

Somit können die „Oldies“ um Mannschaftsführer Klaus Rein wieder mit einer Vierer-Mannschaft in der D-Klasse antreten. Zum Kader mit den langjährigen Kräften gehören außerdem wieder vier Spielerinnen. Die Damenmannschaft wird aus personellen Gründen zumindest für ein weiteres Jahr pausieren. Der Einsatz von Frauen bei den Herrenteams ist auf Bezirksebene erlaubt.

Herren 1: Schmid, Hirschberg, Lehmann, Frey, Günther, Fischer
Herren 2: Breier, Greinwald K., Sköries, Bergbach, Kempf, Stubert
Herren 3: Oguz, Boldt, Pflieger T., Klem, Schäfer S., Pflieger S.
Herren 4: Greinwald M., Kleinstück Je., Krumm, Goldschmidt, Rodic, Pietruschinski
Herren 5: Bueb, Bauernfeind, Graf, Schnabl Stefanie, Zirlewagen (JES), Lienhart, Rein, Kleinstück Jo., Fischer Carmen, Biehler, Siebert, Fischer Sabrina, Zeiser Jutta

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>