Artikel drucken Artikel drucken

Mit einem klaren Sieg beim TV Denzlingen, gegen den man zum Saisonauftakt im September noch 8:8 Unentschieden gespielt hatte, konnte die 2. Herrenmannschaft des TTSV die Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigen. Allerdings mussten die Gastgeber ersatzgeschwächt antreten, denn wegen Krankheit und Abstellungen für die gleichzeitig spielende erste Mannschaft fehlten kurzfristig vier Stammspieler. Der TTSV hatte also leichtes Spiel und musste nur darauf achten, die Konzentration hochzuhalten. Dies gelang dem Team einigermaßen gut, so dass der Sieg jederzeit ungefährdet war. Für den verhinderten Simon Sköries war Rückkehrer Franz Boldt mit von der Partie.
Punkte: Doppel 1 und 3, Schwarz (2), Bergbach (2), Schäfer (1), Stubert (1), Boldt (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Da die Alte Halle (Preismaskenball der Narrenzunft) und die Herrenberghalle (Hobby-Tischtennisturnier des Sportvereins Nordweil) am Samstag belegt sind, finden die Heimspiele am kommenden Wochenende allesamt am Freitagabend in der Alten Halle statt. Auch die beiden Auswärtsspiele finden am heutigen Freitag statt, so dass der TTSV an diesem Spieltag keine Spiele am Samstag oder Sonntag austrägt.

Fr., 20.01.2017
18.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 – TTC Emmendingen U15
18.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 – TTC Staufen U18
20.00 Uhr: TTC Heimbach Herren I – TTSV Kenzingen Herren IV
20.00 Uhr: TV Denzlingen Herren II – TTSV Kenzingen Herren II

Artikel drucken Artikel drucken

Nachdem neben dem Viertelfinale der 1. Herrenmannschaft nun auch das Pokalspiel der 3. Mannschaft um eine Woche verschoben wurde, hier die Übersicht zum derzeitigen Stand in den Pokalwettbewerben aus Sicht des TTSV:

TTSV Herren 1
A-Pokal, Viertelfinale gegen Suggental I am Fr. 03.02.2017, Alte Halle Kenzingen

TTSV Herren 2
B-Pokal, ausgeschieden, 3:4 Niederlage im Achtelfinale gegen Sonnland Freiburg I

TTSV Herren 3
C-Pokal, Viertelfinale gegen Nimburg I am Mi., 15.02.2017, Alte Halle Kenzingen

TTSV Herren 4
keine Meldung für den Pokalwettbewerb

U15 / U18
Die Anmeldungen für die jeweiligen Jugendpokalwettbwerbe sind erfolgt, die Wettbewerbe wurden aber noch nicht gestartet

Artikel drucken Artikel drucken

Das Viertelfinalspiel im Herren A-Pokal gegen Suggental am 10. Februar wurde nach Kenzingen verlegt. Ursprünglich sollte es in Suggental stattfinden, doch dem dortigen TTC steht an diesem Tag die Halle nicht zur Verfügung.
Die Begegnung beginnt um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle in Kenzingen. Da gleichzeitig das Punktspiel der 4. Mannschaft gegen Endingen III stattfindet, ist kein Trainingsbetrieb möglich.

Artikel drucken Artikel drucken

Da derzeit im Jugendtraining reger Betrieb herrscht (zeitweise über 20 Kinder und Jugendliche) ist es den Trainern kaum mehr möglich, individuelles Training anzubieten. Deshalb soll der Trainingsplan leicht geändert werden.

Das Training für die Nachwuchsspieler wird ab dieser Woche am Dienstag und Mittwoch in zwei Gruppen aufgeteilt:
jüngere Spieler von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
ältere Spieler von 18.30 bis 20.00 Uhr
Die konkrete Einteilung haben die Jugendtrainer den Spielern bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt.

Das bedeutet aber auch, dass vor 20 Uhr kein Training der Herren möglich ist. Die Abteilungsführung bittet, dies im Interesse einer effektiveren Jugendarbeit zu beachten. Individuelle Absprachen mit den Jugendtrainern sind möglich.

Unabhängig davon findet das Anfängertraining weiterhin am Donnerstag von 17.15 bis 18.30 Uhr statt.

Artikel drucken Artikel drucken

Erwartungsgemäß war die 1. Mannschaft des TTSV beim Tabellenführer DJK Offenburg ohne Chance. Dennoch hat sich das Team bei der 2:9 Niederlage achtbar geschlagen. Gunter Schmid (gegen die Nr. 2 Raphael Becker) und Sener Oguz (gegen den auf Position 7 gemeldeten Jugendspieler Samuel Schürlein) konnten je ein Einzel gewinnen. Neben diesen beiden Spielen gestaltete sich lediglich das Spiel der beiden „Zweier“ noch spannend. Die knappe Niederlage von Konrad Greinwald (9:11 im 5. Satz) beendete dann aber die Gesamtpartie. Die restlichen Begegnungen zeigten allerdings den Klassenunterschied auf, denn die Offenburger sind auf dem besten Weg, wieder in die Badenliga aufzusteigen. Der TTSV wird dagegen versuchen, die Rückrunde der laufenden Verbandsligasaison zu nutzen, sich gegen starke Gegner das nötige Rüstzeug und die Klasse zu erarbeiten, um in der kommenden Saison in der Landesliga wieder Siege einfahren zu können.

Artikel drucken Artikel drucken

Mit drei Siegen sind die Teams des TTSV gestern Abend in die Rückrunde und damit sportlich ins Jahr 2017 gestartet.

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten TTC Forchheim festigte die U15-Mannschaft durch den 7:3 Sieg ihre Spitzenposition. Da gleichzeitig der Verfolger Teningen/Köndringen nur unentschieden spielte, beträgt der Vorsprung nun zwei Punkte.

Identische Voraussetzungen bei der 2. Herrenmannschaft im anschließenden Spitzenspiel der Bezirksklasse: Erster gegen Dritter. Auch hier siegte der TTSV klar mit 9:2 – wie schon in der Hinrunde.

Schließlich kehrte auch die 3. Herrenmannschaft mit einem 9:3 Erfolg vom Derby aus Bleichheim zurück. Der Sieg fiel zwar etwas zu hoch aus, dennoch hat er wichtige Auswirkungen: Das Team um Mannschaftsführer Simon Schäfer konnte den Relegationsplatz 8 verlassen und ist nun mit 8:12 Punkten als Sechster punktgleich mit Nimburg (8.) und Bleichheim (7.).

Gute Stimmung herrschte deshalb beim gemeinsamen „Dosenwurstvesper“ als kulinarischer Rückrundenauftakt.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen U15 – TTC Forchheim U15 7:3
Punkte: D1, D2, Butz (2), Burkhardt (1), Gerstheimer (2)

TuS Bleichheim I – TTSV Kenzingen Herren III 3:9
Punkte: D1, T.Pflieger (1), S.Pflieger (2), S.Schäfer (2), Klem (1), J.Kleinstück (1), M.Greinwald (1)

TTSV Kenzingen Herren II – TTC Eschbach I 9:2
Punkte: D1, D3, Schwarz (2), Breier (1), Sköries (1), Bergbach (1), J.Schäfer (1), Stubert (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Am heutigen Freitag startet die Rückrunde beim TTSV. Und wie schon zu Beginn der Runde im September fällt der Startschuss ganz bewusst mit einem Heimspieltag in der Turn- und Festhalle. Nach dem Schülerspiel trifft die 2. Herrenmannschaft als Spitzenreiter der Bezirksklasse auf den Tabellendritten TTC Eschbach – gleich ein Topduell zum Rückrundenauftakt. Die beiden Aufstiegsanwärter sind erst vor wenigen Wochen zum Vorrundenschluss Mitte Dezember aufeinander getroffen. Damals siegte der TTSV überraschend klar mit 9:2 und übernahm damit die Tabellenführung, die es nun zu verteidigen gilt. Nach dem Spiel gibt es noch ein zünftiges Dosenwurstvesper, zu dem auch alle Fans eingeladen sind.

Fast zeitgleich findet in Bleichheim das Derby zwischen der 1. Mannschaft des Gastgebers und der 3. Herrenmannschaft des TTSV statt. Sicherlich eine ebenso interessante Partie, in die der TTSV als leichter Favorit geht, da er mit der bestmöglichen Aufstellung antreten kann und bereits die Hinrundenbegegnung gewonnen hatte. Allerdings haben die Bleichheimer im Laufe der Vorrunde den TTSV in der Tabelle üerholt und stehen aktuell zwei Punkte vor dem TTSV.

„Erster gegen Letzter“ lautet das Motto am Samstag. Dann tritt die 1. Herrenmannschaft als krasser Außenseiter bei der DJK Offenburg an.

Fr., 13.01.2017
18.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 – TTC Forchheim U15
20.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TTC Eschbach Herren I
20.15 Uhr: TuS Bleichheim Herren I – TTSV Kenzingen Herren III

Sa., 14.01.2017
17.00 Uhr: DJK Offenburg Herren I – TTSV Kenzingen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Die erste Vorstandssitzung des neuen Jahres findet am 16. Januar um 20 Uhr im Gasthaus „Engel“ statt. Themen sind u.a. die neuen Trikots und Trainingsanzüge, das Historische Altstadtfest im Sommer, die Jugendarbeit sowie Finanzangelegenheiten.