Artikel drucken Artikel drucken

Nach der 2. Mannschaft (gestern) ist am heutigen Mittwoch auch die 1. Mannschaft im Viertelfinale des A-Bezirkspokals ausgeschieden. Sie unterlag dem Verbandsligisten 1844 Freiburg II trotz einer 3:2 Führung knapp mit 3:4.

A-Pokal:
TTSV Kenzingen Herren I – 1844 Freiburg Herren II 3:4
Punkte: K.Greinwald (2), G.Schmid (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Gestern Abend ist die 2. Mannschaft im Viertelfinale des B-Pokals ausgeschieden. Sie unterlag in der Besetzung Rasem, Bergbach und Krumm überraschend dem TV Denzlingen II mit 2:4. Damit konnte sich das Team nicht für das Final-Four am 14.12. qualifizieren. Diese Chance besitzen noch die 1. Mannschaft (heute Abend) und die 3. Mannschaft (am Freitag) in ihren Viertelfinalspielen (siehe Übersicht).

B-Pokal:
TTSV Kenzingen Herren II – TV Denzlingen Herren II 2:4
Punkte: B.Rasem, R.Bergbach

Artikel drucken Artikel drucken

Heute (Di., 20.30 Uhr), morgen (Mi., 20.30 Uhr) und am Freitag (20 Uhr) finden in der Alten Halle Pokalspiele im Herren-Bezirkspokalwettbewerb statt. Es ist deshalb nur eingeschränkt Training möglich.

Di., 03.12., 20.30 Uhr: TTSV Kenzingen II – TV Denzlingen II (B-Pokal)
Mi., 04.12., 20.30 Uhr: TTSV Kenzingen I – 1844 Freiburg II (A-Pokal)
Fr., 06.12., 20.00 Uhr: TTSV Kenzingen III – TTC Bad Krozingen II (B-Pokal)

Artikel drucken Artikel drucken

Das Seniorenspiel gegen den TV Denzlingen II, das am vergangenen Donnerstag hätte stattfinden sollen und das auf Wunsch der Gäste verschoben wurde, ist nun neu angesetzt worden. Es findet am Di., 10.12. um 20.30 Uhr in der Herbolzheimer Grundschulhalle statt.

Damit kommt es innerhalb von nur einer Woche zu insgesamt drei Duellen zwischen Kenzinger und Denzlinger Tischtennisspielern:

Di., 03.12.2019
20.30 Uhr: TTSV Herren II – TV Denzlingen Herren II (B-Pokal / Alte Halle)

Do., 05.12.2019
20.15 Uhr: TTSV/TVH Senioren – TV Denzlingen Senioren I (in Herbolzheim)

Di., 10.12.2019
20.30 Uhr: TTSV/TVH Senioren – TV Denzlingen Senioren II (in Herbolzheim)

Artikel drucken Artikel drucken

Mit klaren Siegen sind die 1. und 3. Mannschaft von ihren Auswärtsspielen zurückgekehrt. Beide Teams siegten jeweils klar mit 9:2.

SV Eichsel Herren II – TTSV Kenzingen Herren I 2:9
Punkte: D1, D3, Schmid (1), Greinwald (2), Schwarz (1), Sköries (1), Bergbach (1), Maier (1)

TTC Bad Krozingen Herren II – TTSV Kenzingen Herren III 2:9
Punkte: D1, D3, T.Pflieger (2), S.Pflieger (1), Schäfer (1), Oguz (1), Klem (1), Rees (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Jeweils ein Auswärtsspiel haben die 1. und 3. Herrenmannschaft des TTSV am morgigen Samstag zu bestreiten. Favorit ist die Erste am Hochrhein beim Tabbellenschlusslicht SV Eichsel II. Mit einem Sieg möchte man die Ausgangsposition im Kampf um die Spitzenplätze verbessern. Ungleich schwerer ist das Spiel der Dritten (aktuell 3. Platz mit 11:3 Punkten) beim Tabellenfünften TTC Bad Krozingen II (7:5 Punkte) einzustufen. Auch hier will das TTSV-Team punkten, um für das wichtige Spiel eine Woche später gegen den unmittelbaren Konkurrenten um Platz 2 (SB Sonnland Freiburg II, 9:3 Punkte) gut gerüstet zu sein.

Sa., 30.11.2019
17.00 Uhr: SV Eichsel Herren II – TTSV Kenzingen Herren I
19.30 Uhr: TTC Bad Krozingen Herren II – TTSV Kenzingen Herren III

Artikel drucken Artikel drucken

Das Spiel der SG TTSV / TVH in der Senioren-Bezirksliga gegen den TV Denzlingen II, das am heutigen Donnerstag hätte stattfinden sollen, wurde auf Wunsch der Gäste verschoben. Ein neuer Termin muss noch vereinbart werden – unter Zeitdruck, da ja die Vorrunde in zwei Wochen endet. Damit steht fest, dass es in den kommenden Tagen zu mehreren Duellen zwischen dem TTSV und den Denzlinger Tischtennisspielern kommen wird, denn es stehen noch weitere Begegnungen an: Am Di. 3.12. das Spiel im Herren B-Pokal (Alte Halle Kenzingen) und am Do. 5.12. das Seniorenspiel gegen den TV Denzlingen I (Grundschulhalle Herbolzheim).

Artikel drucken Artikel drucken

Do., 28.11.2019
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Senioren – TV Denzlingen Senioren II (wird verschoben)

Sa., 30.11.2019
17.00 Uhr: SV Eichsel Herren II – TTSV Kenzingen Herren I
19.30 Uhr: TTC Bad Krozingen Herren II – TTSV Kenzingen Herren III

Di., 03.12.2019
20.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TV Denzlingen Herren II (B-Pokal)

Mi., 04.12.2019
20.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – 1844 Freiburg Herren II (A-Pokal)

Do., 05.12.2019
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Senioren – TV Denzlingen Senioren I (in Herbolzheim)

Artikel drucken Artikel drucken

Bei den südbadischen Meisterschaften der Jugend gewann gestern Lars Maier den Titel im U15-Wettbewerb. Der in der Jugend für den TTC Emmendingen und bei den Herren für den TTSV Kenzingen startende 13-jährige Nachwuchsspieler spielte am Sonntag zusätzlich im U18-Wettbewerb. Hier erreichte er sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Jan Himmelsbach / Bad Krozingen) das Viertelfinale – ein beachtlicher Erfolg.
Der TTSV gratuliert seinem jüngsten Herrenspieler herzlich!

Ergebnisse vom Samstag (U15):
Gruppenspiele: Drei Siege mit insgesamt 9:0 Sätzen
Achtelfinale: – Moritz Konrad (TV Lichtental) 3:0
Viertelfinale: – Joel Löffler (TTC Renchen) 3:0
Halbfinale: – Niklas Kern (TTC Suggental) 3:1
Finale: – Max Huber (DJK Offenburg) 3:2

Im Doppel U15 erreichte er an der Seite von Atakaan Kökten (TTG Ulm) ebenfalls das Finale, dort unterlagen die beiden dem Doppel Streifeneder/Kern (Suggental) mit 2:3.

Ergebnisse vom Sonntag (U18):
Gruppenspiele: zwei Siege – eine Niederlage, 6:4 Sätze
Achtelfinale: – Hannes Blase (DJK Offenburg) 3:0
Viertelfinale: – Nico Neumaier (TTSF Hohberg) 0:3

Artikel drucken Artikel drucken

Ohne Chance war gestern die 2. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den TuS Teningen. Lediglich im vorderen Paarkreuz gelang Roland Bergbach ein Sieg gegen Stefan Kuhn. Im Lager des TTV musste man auf den erkrankten Leonard Fischbach und auf Lars Maier verzichten, der zur selben Zeit erfolgreich bei den Südbadichen Meisterschaften der Jugend (U15) aufschlug. Die Gäste, die im Lauf der bisherigen Vorrunde immer mit Ersatz antraten, spielten dagegen mit einer nominell starken Aufstellung. So lag man bereits nach den Eingangsdoppeln mit 0:3 im Rückstand, wobei zwei der drei Spiele erst im Entscheidungssatz entschieden wurden. Rasem/Bergbach konnten dabei einen Matchball im 3. Satz nicht nutzen. Auch Stubert/Krumm unterlagen nach fünf umkämpften Sätzen. Der TTSV bemühte sich, mit den überlegenen Gästen mitzuhalten und schlug sich dabei auch durchaus wacker. Benjamin Rasem führte sogar gegen den stark spielenden Sebastian Schimanke mit 2:1 Sätzen. Nachdem aber auch Thomas Kempf nach vier Sätzen seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren musste, war die Partie beim Zwischenstand von 1:5 entschieden. Danach ging es ganz schnell und die Teninger Mannschaft siegte schließlich klar mit 9:1.

TTSV Herren II – TuS Teningen Herren I 1:9
Punkt: Roland Bergbach