Artikel drucken Artikel drucken

Der TTSV musste heute aufgrund einiger unglücklicher Umstände die 4. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb der Kreisklasse B IV abmelden. Es standen für einen reibungsloseren Rundenverlauf zu wenige Stammspieler zur Verfügung.

Die Abmeldung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, wurde aber bereits seit zwei Wochen diskutiert. Nach reiflicher Überlegung entschloss man sich zu einem schnellen Rückzug, um den Wettbewerb in der Kreisklasse B IV nicht unnötig zu verzerren.

Die Abmeldung hat aber auch eine positive Seite für den TTSV. Immerhin steht den oberen Mannschaften nun eine dichtere Spielerdecke zur Verfügung. Die vierte Mannschaft wäre meistens zeitgleich zur zweiten und dritten Mannschaft angetreten.

Artikel drucken Artikel drucken

In allen drei Heimspielen der TTSV-Herren gab es am gestrigen Samstag keinen Sieg. Für die 3. Herrenmannschaft sprang nach einer 7:3-Führung lediglich ein – allerdings leistungsgerechtes – 8:8 Unentschieden heraus, nachdem man zwischenzeitlich sogar mit 7:8 in Rückstand lag. Dagegen siegte die 2. Herrenmannschaft beim Schlusslicht TTC Wyhl mit 9:5. Das „Spiel des Tages“ verlor die 1. Mannschaft in der Alten Halle gegen den neuen und alten Tabellenführer TTC Suggental. Auch die Erste führte das ganze Spiel über – allerdings nur bis zum 7:5 und machte danach keinen Punkt mehr. Besonders bitter war die 2:3-Niederlage im Schlussdoppel (+6/+5/-10/-10/-8), bei der in den Sätzen 3 und 4 vom TTSV-Doppel Schmid/Greinwald insgesamt drei Matchbälle nicht genutzt werden konnten. Stark spielten Gunter Schmid und Jörg Schäfer mit jeweils zwei Einzelsiegen und je einem Doppelerfolg. Im hinteren Paarkreuz gingen alle vier Punkte an die Gäste.

TTSV Kenzingen Herren III – TTC Borussia Grißheim Herren II 8:8
Punkte: D1, D2, S.Pflieger (2), T.Pflieger (1), Oguz (1), Klem (1), Rees (1)

TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Suggental Herren III 3:9
Punkte: Kleinstück Je. (1), Ekrot (1), Goldschmidt (1)

TTSV Kenzingen Herren I – TTC Suggental Herren I 7:9
Punkte: D1, D2, Schmid (2), Schwarz (1), Schäfer (2)

TTC Wyhl Herren I – TTSV Kenzingen Herren II 5:9
Punkte: D1, D3, Rasem (1), Kempf (1), Maier (2), Rees (2), Greinwald (1)

Artikel drucken Artikel drucken

Die TT-Saison läuft auf Hochtouren – auch beim TTSV. An diesem Wochenende (Freitag / Samstag) sind alle 10 Teams des TTSV im Einsatz: 4x Nachwuchs, 5x Herren und 1x Senioren. Bei der Komplexität eines Spielplanes ist dies eher selten der Fall.
Am heutigen Samstag spielen die Herren 1 bis 4 nahezu gleichzeitig. Auch das kommt nicht allzu oft vor. Weil insgesamt vier Spieler fehlen werden (krank / verletzt / privat verhindert) erfordert dies vom Rest des Gesamtkaders eine hohe Disziplin. Stand jetzt, können alle Mannschaften komplett und mit Erfolgschancen antreten.
Im Zentrum des Interesses steht eindeutig die Landesliga-Spitzenpaarung TTSV Kenzingen gegen TTC Suggental, welche um 19 Uhr in der Alten Halle beginnt. Beide Mansnchaften stehen mit 4:0 Punkten und 18:6 Spielen gemeinsam auf Platz 1 der Tabelle und kennen sich gut. Alle Paarkreuze sind in etwa gleich stark besetzt. Auf Position 1 der Gäste spielt mit Adrian Glunk ein junger Spieler, der schon höherklassig gespielt hat. Dazu kommen die beiden „Alten Haudegen“ Horst Zajonc und Michael Grundig – gemeinsam langjährige Oberligaspieler beim SV Kirchzarten. Das Team ergänzen die routinierten Spieler Kury, P.Glunk, Kleinschmidt und der Neuzugang Dzyubenko (bisher Kollnau). Ein äußerst spannendes Spiel auf hohem Landesliga-Niveau ist eigentlich garantiert. Der TTSV freut sich auf eine große und lautstarke Zuschauerkulisse.

Die restlichen Spiele der TTSV-Teams: siehe Artikel vom 04.10.2019

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Kenzingen U15 I – TTC Emmendingen U15 II 4:6
TTSV Kenzingen U18 II – SV Kirchzarten U18 II 4:8
1844 Freiburg Senioren – TTSV Kenzingen Senioren 4:6
TTSV Kenzingen Herren V – TV Herbolzheim Herren II 3:8

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 04.10.2019

17.00 Uhr: TTSV Kenzingen U15 I – TTC Emmendingen U15 II
17.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 II – SV Kirchzarten U18 II
20.15 Uhr: TTSV Kenzingen Herren V – TV Herbolzheim Herren II
20.15 Uhr: 1844 Freiburg Senioren – TTSV Kenzingen Senioren

Sa., 05.10.2019

12.30 Uhr: TTC Forchheim U11 II – TTSV Kenzingen U11 I
14.00 Uhr: 1844 Freiburg U18 II – TTSV Kenzingen U18 I
15.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – TTC Borussia Grißheim Herren II
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Suggental Herren III
19.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – TTC Suggental Herren I
20.00 Uhr: TTC Wyhl Herren I – TTSV Kenzingen Herren II

Artikel drucken Artikel drucken

Zum zweiten Saisonspiel tritt die Seniorenmannschaft der SG TTSV / TV Herbolzheim bei 1844 Freiburg an. Die Freiburger sind nominell stark aufgestellt. Ob man dort punkten kann, hängt daher davon ab, in welcher Formation die Gastgeber antreten werden. Gesichert ist, dass – wie schon in der vergangenen Saison – Stefan Hugger dabei sein wird. Stefan Hugger spielte lange Jahre für den TTSV und schlägt seit einiger Zeit in der Regionalligamannschaft der Freiburger auf. Der TTSV wird mit drei Spielern aus der 1. Mannschaft antreten, hinzu kommt noch Mike Maier (TVH). Der TTSV nutzt dies auch als gute Vorbereitung für das Spitzenspiel in der Landesliga am folgenden Tag. Im vergangenen Jahr gab es zum Saisonauftakt der Senioren-Bezirksliga einen 6:4 Erfolg bei 1844 Freiburg und am Rundenende konnte die Meisterschaft gefeiert werden.

Fr., 04.10.2019, 20.15 Uhr:
FT 1844 Freiburg – SG TTSV/TVH

Artikel drucken Artikel drucken

Der kommende Samstag ist einer jener beiden Spieltage in der Vorrunde, an denen die 1. bis 4. Herrenmannschaft des TTSV nahezu zeitgleich am Nachmittag bzw. Abend im Einsatz sind. Zwei dieser vier Spiele wurden kürzlich zeitlich etwas verschoben.
Das Spiel der 1. Mannschaft wird statt um 17.30 Uhr nun erst um 19.00 Uhr beginnen. Grund ist die Situation mit den fehlenden Jalousien auf der Westseite. Sollte die Abendsonne scheinen, könnte dies das Spiel zumindest zu Beginn wegen der Blendwirkung stark beeinträchtigen. Vergeblich hoffte der TTSV, dass die Verdunkelung an den Fenstern auf der Westseite bis zum ersten Heimspiel angebracht ist. Die 3. Mannschaft einigte sich mit dem Gast aus Grißheim einvernehmlich auf einen Spielbeginn bereits um 15 Uhr (statt 17.30 Uhr).

Hier das geänderte Spielprogramm am kommenden Samstag:

15.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren III – TTC Borussia Grißheim II (Nordweil)
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Suggental III (Nordweil)
19.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren I – TTC Suggental I (Alte Halle)
20.00 Uhr: TTC Wyhl I – TTSV Kenzingen Herren II

Artikel drucken Artikel drucken
Artikel drucken Artikel drucken

Nachdem in den Septemberwochen einige Trainingseinheiten wegen der häufigen Belegung der Alten Halle ausfallen mussten, hat sich mittlerweile der Trainingsalltag im Nachwuchsbereich wieder eingestellt. Die regulären Trainingszeiten sind ab sofort wie folgt geregelt:

Dienstag
17.00 bis 18.30 Uhr: Schülertraining (U15/U11)
18.30 bis 20.00 Uhr: Jugendtraining (U18)

Mittwoch
18.00 bis 20.00 Uhr: Jugendtraining

Donnerstag
17.15 bis 18.30 Uhr: Anfängertraining

Allerdings kann in dieser Woche wegen des Feiertags (3.10.) das Anfängertraining nicht stattfinden.

Die Trainer teilen die Jugendlichen nach einer gewissen Zeit den einzelnen Gruppen zu, so dass kein Trainingsteilnehmer unter- oder überfordert ist. Bei Rückfragen steht Jugendleiter Konrad Greinwald gerne zur Verfügung.

Artikel drucken Artikel drucken

Die erste Sitzung des Vorstands nach der Sommerpause findet am heutigen Montagabend statt. Es stehen verschiedene Punkte auf der Tagesordnung, u.a. Mitgliederthemen, Kassensituation, Status Bufdi, Verdunkelung Alte Halle und spezielle Themen der beiden Abteilungen (Koronar und Tischtennis).

Beginn: 20 Uhr
Ort: Gasthaus „Engel“