Artikel drucken Artikel drucken

Mo., 11.12.2017 um 20.00 Uhr:
Vorstandssitzung, Gasthaus „Engel“

Di., 12.12.2017 um 19.00 Uhr:
Spielerversammlung, Alte Halle

Fr., 22.12.2017 um 19.30 Uhr:
Schleifchenturnier, Alte Halle

Artikel drucken Artikel drucken

Unmittelbar nachdem die 3. Herrenmannschaft des TTSV ihr Pokalspiel (das letzte der insgesamt 16 Begegnungen) in der 2. Runde gegen Müllheim II mit 4:0 gewonnen hatte, wurde bereits das Achtelfinale ausgelost. Diesmal hatte das Team mehr Glück, denn es wurde ihr ein Heimspiel gegen den TTC Ihringen II zugelost. Das Spiel wurde (vorerst) auf Freitag, 08.12., 20 Uhr angesetzt. Die Gäste spielen in der B-Klasse IV und besiegten in der letzten Pokalrunde den TTC Kirchzarten II mit 4:2.

Artikel drucken Artikel drucken

Wie schon am Tag zuvor, verliefen auch die drei Begegnungen der TTSV-Teams am Samstag ohne Überraschungen. Für die Jugend U18 war es ohne Luca Rissler schwer, gegen die ausgeglichene Mannschaft des TTC Eschbach zu bestehen. Die 2:8 Niederlage fiel allerdings zu hoch aus.
Im Anschluss daran „revanchierte“ sich die 2. Herrenmannschaft gegen die 1. Mannschaft der Eschbacher. Auf Seiten des TTSV musste Hansi Breier (1.PK) passen, während bei den Gästen Lukas Vinke (2.PK) und Niklas Sauer (3.PK) fehlten. Das erfahrene Team des TTSV konnte den Ausfall besser kompensieren und spielte eine solide Partie, in der Sprache der Sportjournalisten ein so genannter „Arbeitssieg“. Angesichts der Tabellensituation und der o.g. Vorzeichen schien das Ergebnis von 9:4 als erwartbar, dennoch hätte die Partie auch knapper ausgehen können. Erst im zweiten Durchgang beim Stand von 5:4 kippte das Spiel zugunsten der Gastgeber, die sich in der zweiten Einzelserie deutlich verbessert zeigten. Otmar Schwarz und Roland Bergbach blieben in beiden Einzelspielen sowie jeweils im Doppel ungeschlagen.
Ohne Chance war die 1. Herrenmannschaft bei 1844 Freiburg III, dem Spitzenreiter der Liga. Lediglich Gunter Schmid konnte bei der 2:9 Niederlage punkten (Doppel / Einzel). Er gewann zwar das Einser-Duell gegen Nick Do mit 3:0, verlor aber gegen Moritz Leupolz mit 2:3. In der kommenden Woche spielt das Team zur gleichen Zeit (aber in einer anderen Halle) gegen die 4. Mannschaft der Freiburger.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV U18 I – TTC Eschbach U18 I 2:8
Punkte: Fischbach, Sachs

TTSV Herren II – TTC Eschbach Herren I 9:4
Punkte: Doppel 1 und 3, Schwarz (2), Kempf (1), Bergbach (2), Schäfer (1), Stubert (1)

1844 Freiburg III – TTSV Herren I 9:2
Punkte: Doppel 1 (Schmid/Greinwald), Schmid

Artikel drucken Artikel drucken

Kenzingen gegen Eschbach lauten die beiden Partien, die heute in der Nordweiler Herrenberghalle stattfinden. Zunächst empfängt die U18 um 14 Uhr ihre Alterskollegen zum Jugend-Landesliga-Duell. Nach dem Sieg am letzten Spieltag – dem ersten in dieser Saison – könnte der Knoten geplatzt sein. Ein weiterer Erfolg würde das Team in der Tabelle weiter nach vorne bringen. Eschbach weist derzeit ein ausgeglichenes Punktekonto (5:5) auf, die Jugendlichen des TTSV stehen aktuell bei 3:9 Punkten. Die guten Trainingsleistungen dürften sich aber bald auch in Zahlen und Punkten auswirken, jedenfalls ist hier aus TTSV-Sicht noch Luft nach oben.

Anschließend um 17.30 Uhr kommt es zum Aufsteiger-Duell in der Bezirksliga der Herren. Die Eschbacher sind als Dritter der Bezirksklasse in der vergangenen Saison zusammen mit dem TTSV, der bekanntlich Meister wurde, quasi als „Nachrücker“ noch aufgestiegen. Die Gäste aus dem Markgräflerland tun sich nach dem Abgang ihres Spitzenspielers (ging zum Liga-Konkurrenten Grißheim) aber noch schwer in der höheren Liga und belegen mit 3:9 Punkten den 9. und vorletzten Rang. Der TTSV als Vierter mit 8:6 Punkten geht somit favorisiert in die Begegnung.

Artikel drucken Artikel drucken

Beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter 1844 Freiburg III (11:1 Punkte) gastiert die 1. Mannschaft des TTSV am Samstagabend. Das Spiel wurde vom Nachmittag auf den Abend (19.00 Uhr) verlegt. Unabhängig davon, geht man als Außenseiter in die Partie, möchte aber jede sich bietende Chance nutzen. Zuletzt wurde auch fleißig mit dem Plastikball trainiert, der dort zum Einsatz kommt (ebenso exakt eine Woche später, wenn man bei der 4. Mannschaft der Freiburger zu Gast ist). Das Kenzinger Team ist nahezu komplett. Für Simon Sköries spielt wieder Sven Pflieger, so dass man ein eingespielte Truppe zur Verfügung hat, die sich so teuer wie möglich verkaufen möchte. Nach den fast schon turbulenten Ergebnissen, die es in der Liga zuletzt gab, sind die Teams aus der Regio (Endingen, Teningen, Kenzingen, Weisweil, Denzlingen) von Platz 4 bis 8 sehr nahe und bis auf zwei Punkte zusammengerückt. Man darf sich also nicht darauf verlassen, von den drei ausstehenden Spielen nur die Begegnung beim Vorletzten Nollingen zum Vorrundenabschluss ins Visier zu nehmen. Jeder Punkt, den man sich mit einer kleinen Überraschung zuvor bereits holen kann, tut dem Punktepolster (derzeit 6:6 Punkte) gut.

Artikel drucken Artikel drucken

TTV Vörstetten U15 – TTSV Kenzingen U15 II 5:5
TTC Endingen Herren III – TTSV Kenzingen Herren IV 4:9
Spvgg. Müllheim Herren II – TTSV Kenzingen Herren III 0:4 (C-Pokal)

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 24.11.2017
17.45 Uhr: TTV Vörstetten U15 – TTSV Kenzingen U15 II
20.15 Uhr: TTC Endingen Herren III – TTSV Kenzingen Herren IV
20.15 Uhr: TuS Teningen Herren IV – TTSV Kenzingen Herren V
20.15 Uhr: Spvgg. Müllheim Herren II – TTSV Kenzingen Herren III (C-Pokal)

Sa., 25.11.2017
14.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 I – TTC Eschbach U18 I
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen Herren II – TTC Eschbach Herren I
19.00 Uhr: 1844 Freiburg Herren III – TTSV Kenzingen Herren I

Artikel drucken Artikel drucken

Das ursprünglich für 15 Uhr angesetzte Auswärtsspiel der 1. Herrenmannschaft des TTSV am kommenden Samstag wurde wegen einer überregionalen Meisterschaft, an der ein Spieler von 1844 Freiburg teilnimmt, um vier Stunden nach hinten verschoben. Spielbeginn beim Tabellenführer 1844 Freiburg III ist nun um 19 Uhr in der Sporthalle der Clara-Grunwald-Schule.

Artikel drucken Artikel drucken

Nach Abschluss der Vorrunde findet für alle aktiven Spieler eine gemeinsame Besprechung statt:

Zeit: Di., 12. Dezember, 19 Uhr (vor dem Training)

Ort: Alte Halle