TTSV Kenzingen » 2018 » Oktober

Artikel drucken Artikel drucken

Auf Anfrage des TTC Endingen wurde das Landesliga-Derby, das am kommenden Samstag (20.10.) stattfindet, von Endingen nach Kenzingen verlegt. Es wird nun um 18 Uhr in der Alten Halle ausgetragen.

Wo das Rückrundenspiel am 13.04.2019 ausgetragen wird, steht noch nicht fest. An diesem Tag sollte eigentlich das Saisonfinale mit einem gemeinsamen Heimspieltag und zwei parallelen Spielen der 1. und 2. Herrenmannschaft stattfinden und entsprechend der Rundenabschluss gefeiert werden. Möglicherweise werden die Gäste vom Kaiserstuhl ein zweites Mal nach Kenzingen reisen (dann allerdings nach Nordweil).

Artikel drucken Artikel drucken

Die Ergebnisse einzelner TTSV-Spieler bei der gestrigen Jugend-Rangliste des Bezirks Breisgau (unvollständig):

Leonard Fischbach 4:2 (Gruppe B), 3.Platz
Benedikt Sachs 4:2 (C1), 2.Platz
Miron Speidel 5:1 (C2), 2.Platz
Jonah Rietsch 5:2 (D), 2.Platz
Aaron Gerstheimer 5:1 (E1), 1.Platz
Dennis Reif 5:1 (E1), 2.Platz
Marvin Butz 5:1 (E2), 1.Platz
Vincent Burkhardt 2:4 (F), 5.Platz

Artikel drucken Artikel drucken

Deutlich mit 2:9 verlor die 2. Herrenmannschaft am Samstagabend beim TTC Suggental. Die Gastgeber konnten mit ihrer derzeit stärksten Formation antreten, also auch mit Adrian Glunk, der von 1844 Freiburg gekommen war und dort Einsätze in der Regionalliga und Badenliga aufzuweisen hatte. Der TTSV musste auf Hansi Breier verzichten, weshalb schon vor der Begegnung die Chancen weiter gesunken waren.
Als gleich zu Beginn das Einser-Doppel mit 12:14 im 5. Satz verloren wurde, war die Partie im Grunde bereits entschieden. Otmar Schwarz besiegte Horst Zanjonc und unterlag Adrian Glunk nur knapp im 5. Satz und sorgte gemeinsam mit Thomas Kempf (3:2 gegen Michael Grundig) dafür, dass man wenigstens zwei Einzelpunkte verbuchen konnte.

Artikel drucken Artikel drucken

Jugend-Bezirksklasse:
TTSV Kenzingen U18 III – Spvgg. Alem. Müllheim U18 I 7:7

Jugend-Landesliga:
TTSV Kenzingen U18 I – 1844 Freiburg U18 I 6:8

Herren, Kreisklasse B:
TTSV Kenzingen IV – TTC Bahlingen I 3:9
Punkte: D2, D3, Krumm

Herren, Landesliga:
TTC Suggental I – TTSV Kenzingen II 9:2
Punkte: Schwarz, Kempf

Artikel drucken Artikel drucken

Die 2. Herrenmannschaft des TTSV tritt am heutigen Samstagabend beim Verbandsligaabteiger TTC Suggental an. Von der Papierform her sind die Spieler des Waldkircher Ortsteils Favorit. Vieles wird aber davon abhängen, in welcher Formation die Gastgeber antreten werden, insbesondere ob deren Spitzenspieler Adrian Glunk mit von der Partie sein wird. Unabhängig davon, musste der TTC Suggental in allen bisherigen drei Spielen Ersatz aus der 2. Mannschaft aufbieten. Beim TTSV ist Thomas Kempf vom Urlaub zurück, man kann deshalb mit den Spielern aus dem Stammkader planen und man wird versuchen, etwas Zählbares mitzunehmen, sollte sich die Chance dazu ergeben.
Spielbeginn: 19.30 Uhr im Silberberghaus

Artikel drucken Artikel drucken

Am kommenden Wochenende findet in der Emmendinger Karl-Faller-Halle der erste Durchgang der diesjährigen Jugendrangliste statt. Mit dabei sind 16 Nachwuchsspieler des TTSV, je 8 am Samstag und Sonntag. In diesem Jahr gibt es (nur) beim ersten Ranglistendurchgang eine kleine Änderung: Auch die Gruppen H und J spielen sonntags. Für den TTSV spielt dies aber keine Rolle, da die Kenzinger Spieler in die Klassenstärken B bis F und K bis O eingeteilt sind. Am höchsten ist Leonard Fischbach (B1) eingestuft, Benedikt Sachs und Miron Speidel spielen in den Gruppen C1 und C2. Weitere Spieler am Sonntag: Jonah Rietsch (D2), Aaron Gerstheimer (E1), Marvin Butz (E2), Dennis Reif (F2) und Vincent Burkhardt (F2). Die jüngsten TTSV-Cracks – z.T. aus dem Nachwuchstraining – spielen am Samstag in den Gruppen K bis O. In allen Gruppen gibt es Auf- und Absteiger, so dass der sportliche Anreiz gegeben ist. Beginn: jeweils 10 Uhr.
Der TTSV wünscht allen Spielern Erfolg und vorallem Spaß am Spiel!

Artikel drucken Artikel drucken

Fr., 12.10.2018
17.30 Uhr: TTSV Kenzingen U18 III – Spvgg. Alem. Müllheim U18 I (Alte Halle)

Sa., 13.10.2018
10.00 Uhr: TTSV Kenzingen U18 I – 1844 Freiburg U18 I (Alte Halle)
14.00 Uhr: TTSV Kenzingen Herren IV – TTC Bahlingen Herren I (Nordweil)
19.30 Uhr: TTC Suggental Herren I – TTSV Kenzingen Herren II

Artikel drucken Artikel drucken

Das für gestern angesetzte Landesliga-Spiel der 1. Jugendmannschaft (U 18) in Kirchzarten wurde kurzfristig verlegt.

Neuer Termin: Sa. 24.11., 12.30 Uhr.

Artikel drucken Artikel drucken

TTSV Herren II – FT 1844 Freiburg III 5:9

Punkte: D3 (Stubert/Rasem), Schwarz (1), J.Schäfer (2), Bergbach (1)

Man darf es als Wertschätzung auffassen: Wie im bisherigen Saisonverlauf waren die Freiburger Gäste mit vier jungen (Stamm-)Spielern und somit ohne die Nr. 3 und 4 angetreten. Diesmal hatten sie aber für starken Ersatz gesorgt, indem Timo Bayer und Thomas Bayer aus der 5. Mannschaft (Bezirksliga) mit dabei waren. Der TTSV musste auf Thomas Kempf verzichten und bot dafür erstmals den Neuzugang Benjamin Rasem auf. Bis zum 3:4 entwickelte sich ein spannendes Spiel: 1:2 nach den Doppeln und Erfolge der „Oldies“ Otmar Schwarz und Jörg Schäfer, womit die Begegnung offen blieb. Eine gewisse Vorentscheidung bedeuteten die anschließenden Niederlagen im hinteren und vorderen Paarkreuz. Hier ging der Plan des TTSV nicht auf, mit einer kompakten bzw. erfahrenen Truppe anzutreten. Stark präsentierten sich danach Jörg Schäfer und Roland Bergbach im mittleren Paarkreuz, so dass es sogar nochmals eng wurde. Spannend war es auch anschließend in den Spielen des hinteren Paarkreuzes, schließlich setzten sich die Gäste aber doch noch durch. Am Ende stand eine 5:9 Niederlage zu Buche, die erwartbar war, aber dennoch Hoffnungen für die nächsten Spiele machen dürfte.

Artikel drucken Artikel drucken

Der Spielplan wollte es so: Am Freitag und Samstag finden vier Spiele des TTSV-Nachwuchses statt, allesamt auswärts. Lediglich die 2. Herrenmannschaft spielt morgen zuhause gegen den letztjährigen Meister 1844 Freiburg III. Schon die 1. Mannschaft des TTSV hat vor drei Wochen gegen das Freiburger Team gespielt und dabei zum Saisonauftakt mit 9:5 gewonnen. In der Aufstellung der Gäste finden sich ausschließlich junge Spieler, allerdings ist man in keinem der bisherigen drei Spiele komplett angetreten. Sicherlich geht der TTSV als Außenseiter in das Spiel, doch sollte sich eine günstige Gelegenheit ergeben, wird man versuchen, die Chance zu ergreifen. Auch weiß man nicht, wie z.B. das vordere Paarkreuz der Freiburger (Rowinski und Rohrer) sich gegen die „Oldies“ des TTSV schlagen werden.
Eine interessante – möglicherweise sogar spannende – Partie steht somit auf dem Programm.
Spielbeginn: Sa. 6.10. um 17.30 Uhr in der Nordweiler Herrenberghalle